Mises Karma

Der freiheitliche Podcast.

Episode 102: C wie Cantillon-Effekt

Was schrieb Ludwig von Mises in seinen Werken über den Cantillon-Effekt? Ein Auszug aus „Ludwig von Mises – Ein Lexikon: Von A wie Anarchismus bis Z wie Zwang“ von Michael Ladwig, erschienen 2016 im FinanzBuch Verlag.

Mises Karma
Mises Karma
Episode 102: C wie Cantillon-Effekt
/
Christian Leuenberg

„Willkommen bei Mises Karma – Der freiheitliche Podcast! Hier finden Sie alle Podcast-Episoden im Archiv, unterteilt nach Serien (Literatur, Gespräch, Kultur und Event), sowie weiterführende Informationen und Blogbeiträge. Ich freue mich über Ihre Kommentare!“

Christian Leuenberg – Mises Karma

Aus der Reihe: Literatur

Episode 88: Der Gegner ist stets der Staat

7. Mai 2021

Ein Artikel von Llewellyn H. Rockwell Jr. über den einzig wahren Gegner der Libertären: Der Staat.

Episode anhören

Episode 87: Werden die Lobbyverbände es zulassen, dass Amerikas „Längster Krieg“ endgültig endet?

4. Mai 2021

Ein Artikel von Ron Paul über den nunmehr zwanzigjährigen Krieg in Afghanistan, deren finanzielle Nutznießer sowie die Folgen für den steuerzahlenden US-Bürger.

Episode anhören

Episode 85: Booms and Busts

23. April 2021

Ein Auszug aus dem Buch „Geldsozialismus: Die wirklichen Ursachen der neuen globalen Depression“ von Roland Baader, erschienen 2010 im Resch Verlag.

Episode anhören

Episode 84: Die Natur des wirtschaftlichen Wachstums

19. April 2021

Ein Artikel von Klaus Peter Krause mit der Antwort auf die Frage, ob stetiger Wirtschaftswachstum wirklich notwendig ist und einer möglicherweise überraschenden Antwort, die in der Natur zu finden ist.

Episode anhören

Episode 83: Weltweite Mindeststeuern: Eine brandgefährliche Idee

16. April 2021

Ein Artikel von Andreas Tögel über die sozialistischen Pläne der Biden-Administration, eine weltweite Steuerharmonisierung einzuführen und dessen negative Folgen für die Konsumenten und Steuerzahler aller Nationen.

Episode anhören

Episode 81: Was will eine liberale Bildungspolitik?

6. April 2021

Ein Artikel von Olivier Kessler über die Nachteile des staatlichen Bildungssystems und die liberale Alternative auf Basis eines freien Bildungsmarktes.

Episode anhören

Podcast unterstützen

Unterstützen Sie die Botschaft der Freiheit und meine Arbeit mit diesem Podcast – Herzlichen Dank!

Aus der Reihe: Gespräch

Episode 100: Eigentümlich frei – Im Gespräch mit André F. Lichtschlag

29. Juli 2021

Zum Jubiläum der 100sten Folge spreche ich mit Publizist und Verleger André F. Lichtschlag über seinen Weg zum Libertarismus und der Österreichischen Schule sowie die Entstehungsgeschichte seines Magazins „eigentümlich frei“. Ebenfalls zum Thema machen wir uns die aktuellen Ein- und Fehlgriffe des Staates – von der Coronakrise bis zur Hochwasserkatastrophe.

Episode anhören

Episode 99: Freiheit für Spiel und Begeisterung der Kinder – Im Gespräch mit André Stern

22. Juli 2021

In dieser Episode spreche ich mit Bestseller-Autor André Stern („… und ich war nie in der Schule“) über seine Kindheit ohne Schule, unser aktuelles Bildungssystem und wie Eltern mit viel Vertrauen zum sicheren Hafen für ihre Kinder werden können.

Episode anhören

Episode 98: Der Staat ist widernatürlich – Im Gespräch mit Michael Ladwig

15. Juli 2021

In dieser Episode spreche ich mit Autor und eBook-Verleger Michael Ladwig (Oeconimus Verlag) über sein intensives Studium der Mises-Werke und die Entstehung seines „Ludwig von Mises Lexikons“. Dabei schlagen wir auch die Brücke zur heutigen Zeit, in welcher die Postkeynesianer (MMT) im krassen Gegensatz zu dezentralen Strukturen wie etwa dem Bitcoin-Netzwerk stehen und klären, warum…

Episode anhören

Episode 96: Die Freiheitsvermutung – Im Gespräch mit Burkhard Sievert

1. Juli 2021

In dieser Ausgabe spreche ich mit Burkhard Sievert über den Liberalismus nach Anthony de Jasay. Welche Gemeinsamkeiten und welche Unterschiede gibt es zu den Österreichischen Ökonomen Hayek und Mises? Was bedeutet überhaupt „Liberalismus“? Und was hat es mit der Freiheitsvermutung auf sich?

Episode anhören

Episode 94: Mit Bitcoin in die Eigenverantwortung – Im Gespräch mit „Blocktrainer“ Roman Reher

17. Juni 2021

In dieser Ausgabe spreche ich mit Roman Reher – besser bekannt als „Blocktrainer“ – über seinen Weg zu Bitcoin und letztlich zur Österreichischen Schule. Roman spricht über das Potenzial, mit Bitcoin das staatliche Geldmonopol aufzubrechen und die Menschen in die Eigenverantwortung zu bringen. Außerdem schauen wir auf aktuelle Entwicklungen und äußere Einflüsse wie etwa El…

Episode anhören

Episode 93: „Gebt mir Freiheit oder gebt mir den Tod!“ – Im Gespräch mit Gunnar Kaiser

10. Juni 2021

In dieser Ausgabe spreche ich mit dem Schriftsteller und Philosophen Gunnar Kaiser über seinen Weg zur Österreichischen Schule und dessen Einfluss auf seine Tätigkeit. Zudem sprechen wir über die Coronakrise, die Beweggründe der Menschen, Staat und Politik nachzufragen, seine ehemalige Tätigkeit als Lehrer, welche Chancen sich aus der Krise ergeben und ob neuartige Gesellschaftsformen wie…

Episode anhören

Kontakt

Senden Sie mir über das Kontaktformular ganz einfach eine Nachricht – Ich freue mich!

Aus den Reihen: Event und Kultur

Episode 30: Ludwig von Mises Seminar 2020

16. März 2020

Am 13. und 14. März 2020 veranstaltete das Ludwig von Mises Institut Deutschland das Ludwig von Mises Seminar in Kronberg im Taunus unter der Überschrift: „Die Österreichische Schule der Nationalökonomie – 12 Vorlesungen über bahnbrechende Bücher und Ihre Bedeutung“.

Episode anhören

Episode 25: 2112

14. Januar 2020

„2112“ ist das vierte Studioalbum der kanadischen Prog-Rock-Band Rush. Den Text zu diesem Epos, eine offensichtliche Kritik des Kommunismus, schrieb Schlagzeuger Neil Peart – inspiriert durch die Werke von Ayn Rand. Neil Peart verstarb erst vor wenigen Tagen, am 7. Januar 2020.

Episode anhören

Geschriebenes aus dem Blog

Ab Frühjahr 2021 startet die Mises Karma Hörbuch-Reihe

Mit dem Essay „Zum Abschluss des Marxschen System“ von Eugen Böhm von Bawerk aus dem Jahre 1896, startet ab Frühjahr 2021 die neue Mises Karma Hörbuch-Reihe.

Beitrag lesen

Wer Gewaltfreiheit fordert, muss auch gewaltfrei handeln

Wenn ich mich mit Mitmenschen unterhalte, die offensichtlich noch in ihrem Gedankengefängnis festsitzen, der Staat sei die Lösung für ihre Probleme, habe ich einige einfache Taktiken entwickelt, um ein paar Samen für freiheitliche Gedanken zu sähen. Ob eine zarte Pflanze daraus erwächst ist natürlich nicht garantiert, aber auf einen Versuch lasse ich es nur zu…

Beitrag lesen

Die Freiheit konsequent leben – trotz Staat

Als freiheitlich eingestellter Mensch kann das Leben im überwiegend sozialistisch geprägten Westen frustrierend sein. Der Feind scheint zumindest klar definiert: Der Staat. Was nun aber tun, um den letzten Rest der Freiheit vor dem Gewaltmonopolisten zu schützen oder gar zurückzuholen? Nachfolgend ein Ansatz.

Beitrag lesen
Scroll to Top